Wir freuen uns, mit dem heutigen Schreiben Ihnen unser neues Projekt vorstellen zu können.

In den letzten Wochen und Monaten liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren – nun ist es so weit: dass „AWO-Familienzentrum Denzlingen“ geht an den Start!

Unser Anliegen ist es, Ansprechpartner und Anlaufstelle für Familien des Gemeindeverbundes Denzlingen-Vörstetten-Reute zu sein. In enger Kooperation mit Kinderbetreuungseinrichtungen, Schulen, Ärzten und Vereinen sowie dem Jugendamt und den Gemeinden möchten wir ein niedrigschwelliges Angebot schaffen, um Familien bei den alltäglichen Herausforderungen zu unterstützen.

Im Rahmen eines Systemischen Beratungsangebotes erhalten Eltern/Großeltern die Möglichkeit, Problemlagen und Fragestellungen zu thematisieren, Ressourcen zu aktivieren und Lösungswege zu erkennen.

Unser Begegnungscafé findet einmal wöchentlich in den Räumen der AWO – Denzlingen statt und bietet die Möglichkeit, unter pädagogischer Begleitung, in Austausch zu gehen, sich kennen zu lernen und neue, unterstützende Kontakte zu knüpfen.

Als weiteres Modul werden zeitnah Themenabende/Gesprächskreise unter fachlicher Leitung von Referenten durchgeführt. Das Themenspektrum wird Bereiche wie z.B. Medienkonsum, frühkindliche Entwicklung, Umgang mit Stress im Familienleben, ADS, Folgen von Corona/Home-Office im Familienalltag usw. umfassen.

Des Weiteren planen wir monatliche Mutter-Kind/Vater-Kind-Aktivitäten, in denen wir mithilfe erlebnispädagogischer/waldpädagogischer Fachkompetenz den Familienzusammenhalt stärken und befördern möchten.

Als neues Projekt vor Ort sind wir sehr interessiert an regelmäßigem (fachlichen) Austausch, an Kooperation und Vernetzung. Gern können Sie sich diesbezüglich an unsere Projektkoordinatorin, Frau Reddmann, wenden.

 

Sie erreichen Frau Reddmann telefonisch unter 07641 – 914 91-40 oder 0160 – 6166621 oder per E-Mail m.reddmann@awo-bhe.de.